Einzelstunde Yoga in der Schwangerschaft

Die Einzelstunde bietet Dir die Möglichkeit ein auf Dich, Deinen Körper und ggf. Deine Schwangerschaftsbeschwerden angepasstes Yoga zu praktizieren. Yoga hilft nachweislich, den Prozess der Schwangerschaft und der Geburt zu unterstützen.

Isabelle wird mit Dir eine Schwangerschaftsanamnese machen, um einen angepassten Übungsplan zu erstellen. Damit kannst Du Deinen Körper in seine günstigste Ausrichtung für die Geburt bringen. Was das bedeutet? Das Becken möchte sich unter Geburt frei bewegen, um das Kind gebären zu können. Durch Fehlhaltungen oder Verspannungen, die z. B. durch vieles Sitzen entstehen können, ist das Becken jedoch unter Umständen eingeschränkt. Des Weiteren ist der Uterus häufig nicht in seiner Mittellinie, was in der Schwangerschaft Rückenschmerzen, Symphysenlockerung und verstärkte Rektusdiastasen fördern kann. Unter der Geburt hilft ein gut ausgerichteter Uterus, dass das Kind in der optimalen Position in das Becken rutschen kann und damit der Geburtsprozess reibungslos ablaufen kann.

Viele Schwangerschaftsbeschwerden wie z. B. Ischias-Schmerzen, Rückenschmerzen oder Beckenbodenprobleme können durch regelmäßiges Üben Deiner Yoga-Praxis gut in Griff bekommen werden. Genau so ist es wichtig, bei bestimmten Beschwerden andere Übungen gar nicht oder in einer abgewandelten Variante durchzuführen, um diese nicht zu verschlimmern.

Die Einzelstunde wird nicht von der Krankenkasse übernommen. Die Kosten betragen 80,00 € für 60 Minuten inklusive Übungsplan. Für Termine, bitte eine Anfrage über das Kontaktformular schicken.